Pontevedra

Pontevedra

Suchen Sie Ihr Hotel oder Reiseziel
Wann
How many are you
    • Spanien (81)
    • ALLE HOTELS ANZEIGEN (81)
  • Madrid (10)

  • Barcelona (10)

  • Cádiz (1)

  • La Rioja (3)

  • Murcia (5)

  • Salamanca (2)

  • Valencia (2)

  • Valladolid (2)

  • Almeria (1)

  • Alicante (2)

  • Málaga (1)

  • Badajoz (1)

  • Navarra (2)

  • Cordoba (2)

  • Granada (2)

  • Albacete (1)

  • Alava (2)

  • Vizcaya (3)

  • Girona (1)

  • Guipúzcoa (3)

  • Saragossa (1)

  • Toledo (2)

  • Castellón (1)

  • Sevilla (2)

  • Las Palmas (2)

  • Avila (1)

  • Pontevedra (2)

  • Baleares (2)

Hotels ""

    Hotels in ""

      Suche nach Reiseziel

        Daten auswählen

        Zimmer und Gäste

        Anzahl der Zimmer

        1

        Pontevedra: Von Festungen und paradiesischen Inseln

        Welches Geräusch begleitet Sie, wenn Sie einige Tage in Pontevedra verbringen? Pontevedra duftet nach Meer, schmeckt nach Salz und klingt wie die Litanei des Möwengeschreis. 

        Die Städte und Dörfer von Pontevedra haben von allem etwas: Sie erzählen romanische Geschichte, wie zum Beispiel beim Betreten der Kathedrale von Tui; sie beherbergen Spuren von Megalithen, Dolmen und Petroglyphen, wie etwa den Menhir von Currás in der Stadt Marín oder die Pedrafita von Marco Carreiro in Cuntis. Auch keltische Festungen wie Santa Tegra, die auf einem Hügel oberhalb von A Guarda gelegen ist und einen herrlichen Blick auf die Mündung des Miño in den Atlantik bietet, lassen sich hier besichtigen. 

        Allerdings befinden Sie sich hier nicht an einem Ort, der in der Vergangenheit feststeckt: Die Provinz richtet ihren Blick in die Zukunft mit urbanen Projekten, die anderen Städten auf der ganzen Welt als Inspiration dienen. Daher benötigen Sie in Pontevedra überhaupt kein Auto. Die Hauptstadt ist Vorreiter der „15-Minuten-Stadt“, einem Stadtmodell, das vor über zwei Jahrzehnten beschlossen hat, den Straßenverkehr zu unterbinden.  

        Am anderen Ufer der Flussmündung wächst Vigo, die bevölkerungsreichste Stadt der Provinz, zu einer kosmopolitischen Stadt heran: eine gelungene Mischung aus Industrie, Handelshafen, Naturgebieten und kulturellem Leben. 

        Was sollten Sie unbedingt entdecken? Das Casco Vello, das ursprünglich ein Seefahrerviertel war, erfährt derzeit eine neue Blütezeit. Beim Biertrinken und Anstoßen können Sie hier fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte genießen, die allmorgendlich auf dem Fischmarkt verkauft werden. Kommst du zur „Rúa das ostras?“ Sie wird Ihre Lieblingsstraße werden, versprochen. 

        Vigo liegt direkt am Meer, wo sich Schätze wie die Cíes-Inseln befinden, die zum Maritim-Terrestrischen Nationalpark der Atlantikinseln von Galicien gehören. Gemeinsam mit Ons sind sie die Paradiese von Pontevedra, mit ihren kristallklaren Gewässern, ihrem feinen weißen Sand und ihrer unter Schutz stehenden Flora und Fauna, die in einem reichhaltigen und vielfältigen Meeresboden münden. Das Paradies auf Erden.  

        Die Fahrt mit dem Katamaran ist für die Kinder der beliebteste Teil der Reise. Vielleicht haben Sie Glück und entdecken einen Delfin, der im Windschatten des Bootes spielt? Eine Empfehlung: Verlieren Sie das Meer nicht aus dem Blick. 

        Das Paradies der Inseln wird Sie sprachlos machen...und müde. Lassen Sie sich von uns in unseren Hotels verwöhnen: Das Sercotel Bahía de Vigo, ein klassisches Stadthotel mit Blick auf die Strandpromenade, und das Sercotel Hotel Tres Luces, das sich mitten im Geschäftszentrum befindet. 

        Die Leuchtturmroute in Pontevedra

        Mögen Sie Roadtrips entlang der Küste? Sie beginnt im Norden der Provinz beim Leuchtturm von Punta Cabalo in Illa de Arousa. Anschließend empfehlen wir Ihnen, den Leuchtturm von Cabo Home zu besuchen und am Cabo Silleiro vorbeizuschauen. Er befindet sich in Baiona, in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Militärbasis mit demselben Namen.  

        Abschließend möchten wir Sie zu einem Besuch in A Guarda ermuntern. Er ist zwar nicht der schönste Ort, dafür aber der letzte vor Portugal, und das fühlt sich immer wie ein Höhepunkt an.  

         

        Pontevedra

        Das idyllische Hinterland von Pontevedra

        Das Landesinnere der Provinz steht der Küste in nichts nach. Hier gibt es Naturlandschaften, schmackhafte Küche und Gebirge, in denen uralte Traditionen, wie die „a rapa das bestas“ aus Sabucedo, von Generation zu Generation gepflegt werden.  

        Eine der spektakulärsten Routen, die für die gesamte Familie geeignet ist, führt zu den Mühlen des Barosa-Flusses, eine Tour durch diese Bauwerke, die heute von Moos, Flechten und Farnen überwuchert sind und pure Magie ausstrahlen. Es ist wie ein Spaziergang durch ein Märchen der Brüder Grimm.  

        Wie lässt sich eine derart magische Reise vollenden? Entdecke Lalín, wo alljährlich die „Feira do cocido“ abgehalten wird. Ja, wir wissen, Pontevedra wird Ihre neue Lieblingsprovinz werden.  

        Sercotel Rewards

        Werden Sie Rewards-Mitglied und erhalten Sie exklusive Rabatte