Albacete

Albacete

Suchen Sie Ihr Hotel oder Reiseziel
Wann
How many are you
    • Spanien (81)
    • ALLE HOTELS ANZEIGEN (81)
  • Madrid (10)

  • Barcelona (10)

  • Cádiz (1)

  • La Rioja (3)

  • Murcia (5)

  • Salamanca (2)

  • Valencia (2)

  • Valladolid (2)

  • Almeria (1)

  • Alicante (2)

  • Málaga (1)

  • Badajoz (1)

  • Navarra (2)

  • Cordoba (2)

  • Granada (2)

  • Albacete (1)

  • Alava (2)

  • Vizcaya (3)

  • Girona (1)

  • Guipúzcoa (3)

  • Saragossa (1)

  • Toledo (2)

  • Castellón (1)

  • Sevilla (2)

  • Las Palmas (2)

  • Avila (1)

  • Pontevedra (2)

  • Baleares (2)

Hotels ""

    Hotels in ""

      Suche nach Reiseziel

        Daten auswählen

        Zimmer und Gäste

        Anzahl der Zimmer

        1

        Albacete: reiner Surrealismus aus La Mancha

        Wie viel Albacete uns doch gegeben hat. Angefangen bei einer Art von Humor, der mit Wörtern wie „tunante“ (Schlingel) oder „gambitero“ (Rowdy) ganz Spanien erobert hat, bis hin zu Naturlandschaften, die sich von den Tiefen bis zu den Flachlandgebieten erstrecken, und zu guter Letzt eines der einzigartigen Filmgenres unserer Halbinsel.  

        Der Surrealismus von Manchego ist es, den der aus Albacete stammende Regisseur José Luis Cuerda in der Saga von „Amanece que no es poco“ festgehalten hat. Haben Sie sie gesehen? In diesem Fall hatten Sie das Glück, in verschiedene Dörfer der Sierra del Segura zu reisen, in denen die Filme gedreht wurden, ohne Ihren Sessel zu verlassen.  

        Nun ist es an der Zeit, persönlich hinzufahren. BeginneSie Ihre Reise in Aýna, wo Sie die berühmte Nachbildung des Motorrads mit Seitenwagen vorfinden und einen atemberaubenden Blick vom Mirador del Diablo auf das Dorf genießen können.  

        Sie sollten nicht abreisen, ohne einen Blick nach oben zu werfen, und zwar von der Wallfahrtskapelle „Nuestra Señora de los Remedios“ aus. Was sehen Sie? Eine unglaubliche Deckenverkleidung im Mudéjar-Stil, die man hier nicht vermuten würde.  

        Fahren Sie auf dem Weg nach Liétor in Richtung Alcadima ab. „Wer wohnt dort?“, werden Sie fragen. Niemand. Es handelt sich um ein verlassenes, aber sehr schönes Dorf, in dem Sie bei einigen Spaziergängen die Wirkung der Landflucht hautnah miterleben können... 

        Empfindungen, die bis zur Ankunft in Liétor anhalten werden. Sind Sie leicht zu beeindrucken? Hier, unter der Falltür des ehemaligen Klosters der Karmeliter, entdeckte man eine unterirdische Krypta mit rund zwanzig unverwesten Leichen.  

        Der letzte Halt der „Amanecista“ endet in Molinicos, dem Ort, an dem sich mehrere Szenen der Saga abspielen. Hier können Sie das interessante mykologische Museum „Casa del Níscalo“ besuchen. Wir können Ihnen schon vorab sagen: Es handelt sich um Surrealismus aus Manchego. 

        Wenn wir die ländliche Welt verlassen, so erwartet uns die Stadt Albacete mit ihrer Navajo-Kultur, ihrem ausgelassenen und verrückten Jahrmarkt, der nur für die Tapferen bestimmt ist (normalerweise findet er vom 7. bis 17. September statt), und mit ungeahnten Geheimnissen, wie zum Beispiel der Einkaufsgalerie des Pasaje de Lodares, die uns in einem Satz nach Italien bringt.  

        Wenn Sie nicht länger nachforschen möchten, können Sie sich an unser Hotel Sercotel Los Llanos wenden, das sich direkt neben der grünen Lunge von Albacete, dem Abelardo Sánchez Park, befindet. 

        Die Naturgeheimnisse von Albacete 

        Für grüne Landschaften: die Provinz Albacete. Hier entspringt der Fluss Mundo an einem absolut magischen Ort. Über eine mittelschwere Route kannst du bis zu den Ausläufern des Flusses Mundo gelangen. Doch Vorsicht für Schwindelgeplagte: Der Weg führt am Rande einer Schlucht entlang.  

        Dort, in den Ausläufern, wo sich der Wasserfall auftut, befindet sich eine Höhle, in die man nach Voranmeldung und mit einem spezialisierten Führer Zugang hat. 

        Wenn Sie sich für entspanntes Höhlenklettern interessieren und den Adrenalinkick den anderen überlassen wollen, sind Sie in den Höhlen des Dorfes Alcalá del Júcar genau richtig. Groß, breit und mit einer Überraschung: eine Bar, ein Aussichtspunkt mit Ausblick... 

        Albacete ist ein wasserreiches Land und verfügt über eines der größten Feuchtgebiete des Landes, die Lagunas de Ruidera, ein Naturschutzgebiet, in dem die beiden Flüsse Guadiana Alto und Río Pinilla entspringen. Eine wahre Oase, die mit ihrer Naturschönheit zweifelsohne den Maßstab für die Provinz setzt...und für die Gemeinde. 

        Albacete

        Essen in Albacete

        „Du kannst einfach nicht in Albacete tanken und keinen Miguelito essen“, besagt der unausgesprochene Pakt jedes Ankommenden in der Provinz. Und ja, beherzigen Sie unseren Rat: Es lohnt sich. Ein paar Schachteln dieses Blätterteigs, der mit verschiedenen Cremes gefüllt und mit Puderzucker bestreut ist, sollte man sich unbedingt sichern. 

        Und was das Herzhafte angeht: Probieren Sie die „Atascaburras“! Nüsse, Kartoffeln, Kabeljau und ein ordentlicher Spritzer Öl.  

        Ein anderes typisches Gericht dieser Gegend, das durch eine überraschende Mischung von Zutaten entsteht, ist „Ajo de mataero“, zubereitet aus Schweineleber, Pinienkernen, Knoblauch, Brotkrümeln und verschiedenen Gewürzen. Wie alles in Albacete, reine Kraft und Surrealismus. 

        Sercotel Rewards

        Werden Sie Rewards-Mitglied und erhalten Sie exklusive Rabatte